GRIFFNER / Innovatives Immobilienprojekt mit 7 Wohneinheiten

GRIFFNER baut am Rosenhain in Graz ein innovatives Immobilienprojekt mit sieben Wohneinheiten. Foto: www.villen-im-park.at

GRIFFNER baut am Rosenhain in Graz ein innovatives Immobilienprojekt mit sieben Wohneinheiten. Foto: www.villen-im-park.at

GRIFFNER baut seine Premium-Fertighäuser in Holzbauweise nun auch zunehmend in größeren Einheiten. Das Kärntner Traditionsunternehmen trägt damit dem Trend zu nachhaltigen Reihenhäusern und mehrgeschoßigen Wohngebäuden Rechnung. Derzeit entsteht gerade am Rosenhain in Graz ein besonders außergewöhnliches Projekt, das nach nur sieben Monaten Bauzeit abgeschlossen und schlüsselfertig zu beziehen sein wird.

Der Gesamtmarkt bei den im Inland gebauten, großvolumigen Fertigbauten entwickelt sich außerordentlich positiv. Die Steigerung bei Reihenhäusern und mehrgeschoßigen Wohngebäuden lag im Vorjahr bei 22,3 Prozent. „Dieser Trend ist schon seit einigen Jahren bemerkbar,“ so Georg C. Niedersüß, Geschäftsführer von Griffnerhaus, „und er wird sich auch weiter fortsetzen.“ Dementsprechend hat man bei GRIFFNER seine Kernkompetenzen dahingehend erweitert und realisiert in der steiermärkischen Hauptstadt ein Projekt in Fertigbauweise, dessen innovatives Wohngefühl Stadt und Natur vereint.

GRIFFNER baut am Rosenhain in Graz ein innovatives Immobilienprojekt mit sieben Wohneinheiten. Foto: www.villen-im-park.at

GRIFFNER baut am Rosenhain in Graz ein innovatives Immobilienprojekt mit sieben Wohneinheiten. Foto: www.villen-im-park.at

Natur und Stadt zum Greifen nahe

In einzigartiger Lage am Rosenhain werden in einem rund 3.500 m2 großen Park mit herrlichem altem Baumbestand aktuell drei Villen errichtet. Die Lage besticht durch die hervorragende Infrastruktur und die zum Greifen nahe Innenstadt. Für Freizeitaktivitäten und Erholung bieten vor der Haustüre der Rosenhain, der Hilmteich und der Leechwald zahlreiche Möglichkeiten. Jede der insgesamt sieben Wohneinheiten erstreckt sich über ein ganzes Geschoß von rund 115 m2 Wohnfläche. Die Wohnungen im Erdgeschoß haben neben einer 76 m2 großen Terrasse einen über 500 m2 großen Garten, jene im Obergeschoß eine fast 30 m2 große Südterrasse. Die ökologische Holzbauweise von GRIFFNER schafft in Kombination mit dem patentrechtlich geschützten Wandsystem Energy2+* ein unvergleichlich behagliches Raumklima und sorgt außerdem für eine hervorragende Energiebilanz.

Heimische Hölzer aus nachhaltig bewirtschafteten Wäldern wirken wie eine natürliche Klimaanlage und bringen gesunde und schadstofffreie Behaglichkeit in jeden Raum. Gedämmt wird mit Kork und Holzfaser, geheizt mittels Wärmepumpe. Um möglichst viel natürliches Tageslicht ins Innere zu holen, setzt GRIFFNER auf große Fenster und Glasflächen. Neben dieser Transparenz entscheidet aber auch die überdurchschnittliche Raumhöhe von 2,72 m über das helle und freundliche Flair einer Wohnung. Wer möchte, kann sich auf Wunsch die Innenräume und das Interieur gestalten oder auch einen Pool einbauen lassen.

Georg C. Niedersüß:Uns ist es wichtig, den GRIFFNER Standard auch im mehrgeschoßigen Wohnbau zu halten. Dazu zählt in diesem Fall auch, dass man sich das Grundstück und sein Umfeld genau ansieht – etwas, was private Bauherren ja im Normalfall im Vorfeld selbst entscheiden. Der alte Baumbestand, die gewachsene Wohngegend waren wesentliche Entscheidungskriterien für die Lage.“

Quelle: ikp

Erfahren Sie mehr über das GRIFFNER HAUS bei uns bitte hier;

Über GRIFFNER

Griffnerhaus plant und errichtet Premium-Fertighäuser in Holzbauweise. 2018 erwirtschaftete das Unternehmen mit 108 Mitarbeitern einen Umsatz von 27 Mio. Euro. 75 Prozent der Häuser werden in Österreich errichtet. 25 Prozent der Häuser gehen in den Export – hauptsächlich nach Deutschland, Italien und in die Schweiz.

www.griffner.com

 

comments are closed.