Give Bees a Chance / Bienen-Forschungsprojekt des NHM Wien

Dr. Renate Wimmer (rechts) übergab den Scheck an Dr. Dominique Zimmermann vom Naturhistorischen Museum Wien im ARCOTEL Wimberger. Foto: NHM Wien

Dr. Renate Wimmer (rechts) übergab den Scheck an Dr. Dominique Zimmermann vom Naturhistorischen Museum Wien im ARCOTEL Wimberger. Foto: NHM Wien

Ein Forschungsprojekt des Naturhistorischen Museums Wien untersucht, wie sich die Bienenfauna in niederösterreichischen Flugsandgebieten in den vergangenen 20 Jahren entwickelt hat. Die österreichische Hotelgruppe ARCOTEL Hotels fördert das Forschungsprojekt mit ihrer Aktion „Give Bees a Chance“ mit 15.000 EUR.

Die Flugsandgebiete im östlichen Weinviertel sind die letzten Reste einer einst ausgedehnten Dünenlandschaft. „Die Flächen stehen unter besonderem Schutz und beherbergen eine einzigartige Bienenfauna.“, erzählt Dr. Dominique Zimmermann, Projektleiterin am NHM Wien. Diese wurde zuletzt in den 1990er Jahren untersucht und dabei wurde das Verschwinden einiger Bienenarten dokumentiert. Seitdem sind auch im Rahmen eines EU-Projekts Maßnahmen zur Lebensraumverbesserung durchgeführt worden. „Mit dem aktuellen Projekt haben wir uns eine systematische Untersuchung der Arten zum Ziel gesetzt.“, sagt Zimmermann und ist mit Bienenexperten in diesem und im nächsten Sommer vor Ort unterwegs.

Das Forschungsprojekt „Evaluierung von Veränderungen der Bienenfauna niederösterreichischer Flugsandgebiete während der letzten 20 Jahre“ des Naturhistorischen Museums Wien untersucht, wie sich die Bienenfauna in den vier Naturschutzgebieten Sandberge Oberweiden, Erdpreßhöhe bei Lassee, Sandberge bei Drösing und Weikersdorfer Remise während der letzten 20 Jahre qualitativ und quantitativ verändert hat. Dabei wird auch erforscht, ob die Schutzmaßnahmen erfolgreich waren und welche Empfehlungen es für die Zukunft gibt.

Diese Untersuchung der Bienenarten wird insbesondere durch das Engagement von „Give Bees A Chance“ der ARCOTEL Hotels ermöglicht. Verzichten Hotelgäste, die mehr als eine Nacht bleiben, auf die Reinigung ihrer Zimmer, fließt ein Beitrag in den Spendentopf der Hotels zur Unterstützung lokaler Initiativen, die sich für den Schutz und Erhalt von Bienen engagieren.

“Ich danke unseren Hotelgästen, die unsere Aktion so engagiert unterstützen.“, sagt Dr. Renate Wimmer, Eigentümerin der ARCOTEL-Gruppe. „Ich freue mich sehr, den Schutz der Bienen so fördern zu können.“

Dr. Renate Wimmer übergab in der vergangenen Woche symbolisch den Scheck an Dr. Dominique Zimmermann vom Naturhistorischen Museum Wien im ARCOTEL Wimberger.

www.nhm-wien.ac.at

www.arcotelhotels.com

 

Bitte beachten Sie auch diese NHM-Artikel bei uns;
 

 

comments are closed.