Georg Markus / Apropos Gestern

AMA_Markus_Apropos Geschichte_kopf MT_RZ.inddSeit nunmehr vier Jahrzehnten beschreibt der Wiener Journalist und Bestseller-Autor Georg Markus die spannendsten und unterhaltsamsten Seiten der Geschichte. Nun verrät er zum ersten Mal seiner treuen Leserschar die „Geschichten hinter der Geschichte“: wie er mit all den Großen ihrer Zeit in Kontakt trat, wie er zu den oft aufsehend erregenden Informationen kam, die seinen Büchern und Kolumnen zugrunde liegen. Er beschreibt seine letzte Autofahrt mit Curd Jürgens, aber auch wie es kam, dass sein Name in eine Biografie des Weltstars Sophia Loren gelangte. Persönliche Erinnerungen verbinden ihn mit Liza Minnelli und Ray Charles, Originelles mit Peter Ustinov, Ephraim Kishon und Billy Wilder. Mit Helmut Qualtinger war Georg Markus im Gefängnis und mit Kardinal König fuhr er in der U-Bahn.

Bislang noch nicht geschilderte Details verrät er in Geschichten mit Legenden wie Heinz Rühmann, Paul und Attila Hörbiger, Karl Farkas, Friedrich Torberg und Hugo Portisch. Bei Begegnungen mit Bruno Kreisky, Kurt Waldheim, Rudolf Kirchschläger, Thomas Klestil, Willy Brandt, Otto von Habsburg, Teddy Kollek und Helmut Zilk konnte er in die Zeitgeschichte eintauchen. Gerhard Bronner warf ihn unsanft aus seiner Fledermaus-Bar, und Georg Markus war dabei, als Peter Alexander seiner ehemaligen Schule verwiesen wurde.

Ich hatte das Glück, Menschen zu begegnen, die man im normalen Alltag nicht trifft: vom Sohn des letzten Kaisers, über einen legendären Regierungschef, bis zu großen Schauspielern und Künstlern aller Art. Wenn Sie mich in diesem Buch auf meinen Streifzügen durch die Zeit begleiten, erfahren Sie, wie ich viele, heute schon historische Persönlichkeiten kennen lernte und wie mich meine Leser immer wieder auf die Spur ungewöhnlicher Entdeckungen führen. Denn das ist für mich das Faszinierende an der Geschichte, dass sie nicht „tot“ ist, sondern durch überraschende Erkenntnisse lebendig bleibt und zum Teil neu geschrieben werden kann.“, so der Autor Georg Markus über sein Streben und Wirken.

Über den Autor:
Georg Markus gilt als einer der erfolgreichsten Schriftsteller und Zeitungskolumnisten Österreichs. Er lebt in Wien, wo er sich als Autor von Sachbüchern und großen Biografien bereits vor langer Zeit einen (seinen) Namen machte. Seine Bücher „Alles nur Zufall?“, „Unter uns gesagt“, „Schlag nach bei Markus“, „Es war ganz anders“, „Wenn man trotzdem lacht“, „Die Enkel der Tante Jolesch“ und „Die Hörbigers“ führten monatelang die Bestsellerlisten an. In seiner Kolumne Geschichten mit Geschichte schreibt er historische Berichte für die Tageszeitung Kurier, von März 2000 bis März 2008 gestaltete und moderierte er im Radio Kulturhaus des ORF die Ö1-Sendreihe „Das war’s, Erinnerungen an das 20. Jahrhundert.“ Aufsehen erregte Georg Markus, als er 1992 den Grabraub der Mary Vetsera aufdeckte, nachdem das Skelett der Geliebten des Kronprinzen Rudolf bei Nacht und Nebel aus ihrer Gruft in Heiligenkreuz bei Wien entwendet worden war. Weltweite Beachtung fand auch seine im März 2009 im Kurier erschienene Artikelserie, in der er zum ersten Mal über den unehelichen Sohn John F. Kennedys mit einer gebürtigen Österreicherin berichtete. Der Sohn lebt heute in den USA. Hunderte Zeitungen und TV-Sender in aller Welt übernahmen seinen Exklusivbericht. Georg Markus ist Mitglied des P.E.N.-Clubs und des Österreichischen Schriftstellerverbandes. Seine Bücher wurden u. a. ins Englische, Französische, Spanische, Ungarische, Polnische, Tschechische, Japanische und Chinesische übersetzt.

Auszeichnungen:
2013: Österreichisches Ehrenkreuz für Wissenschaft und Kunst I. Klasse
2012: Donauland-Sachbuchpreis
2011: Goldenes Ehrenzeichen für Verdienste um das Land Wien
2003: Goldenes Verdienstzeichen des Landes Wien
2001: Verleihung des Berufstitels „Professor“ durch den Bundespräsidenten
1985: Dr. Heinrich-Drimmel-Preis

www.georgmarkus.at

Apropos Gestern / Meine Geschichten hinter der Geschichte
von Georg Markus
304 Seiten, gebunden, Format 17,5cm breit mal 24,5cm hoch
Preis: € 24,95
ISBN: 978-3-99050-004-0

Zu bestellen bitte hier im Amalthea-Verlag:

Das oepb meint dazu:
Professor Georg Markus zählt neben Hugo Portisch zu den akribischsten Geschichten-Aufbereitern und Erzählern hierzulande. Er hat sich einmal mehr durch die Archive gewühlt. Herausgekommen dabei ist neuerlich ein absolut lehrreiches, aber auch amüsantes Sachbuch, so wie sämtliche seiner historischen Druck-Werke. Vor allem aber muss man Georg Markus eines zugute halten: Er versteht es, die Texte so zu formulieren, dass sie informativ und unterhaltsam zugleich sind. Das Buch verschafft Lesevergnügen für alle, die geschichtlich interessiert und Informationen über berühmte Personen erhalten möchten. Der Chronist gewährt erstmals einen ganz persönlichen Blick hinter die Kulissen und verrät Diskretes und Indiskretes aus seinem Geheimarchiv. Eine empfehlenswerte Lektüre für Freunde von „Geschichten hinter der Geschichte“ …

comments are closed.