Gedenken an den Holocaust / Fußball und Erinnerung

Buch-Cover der Kleinen Fußball-Bibliothek. Gedenken an den Holocaust - Fußball und Erinnerung.

Buch-Cover der Kleinen Fußball-Bibliothek. Gedenken an den Holocaust – Fußball und Erinnerung.

Am Internationalen Holocaust-Gedenktag 2018 erinnerte das Deutsche Fußballmuseum in Dortmund an die Opfer des nationalsozialistischen Völkermordes.

Die in diesem Band noch einmal veröffentlichten Beiträge von DFB-Präsident Reinhard Grindel, Israels Botschafter Jeremy Issacharoff, Bundestagsvizepräsidentin Claudia Roth, Dortmunds Oberbürgermeister Ullrich Sierau und Historiker Moshe Zimmermann vergegenwärtigen in großer Eindringlichkeit die Rolle des Fußballs im Nationalsozialismus und die gesellschaftliche Verantwortung des Fußballs in der Gegenwart.

Mit einer Einleitung von Manuel Neukirchner, Direktor des Deutschen Fußballmuseums, und einem Nachwort der Historiker Henry Wahlig und Lorenz Peiffer.

Gedenken an den Holocaust – Fußball und Erinnerung“ ist der zweite Band der Kleinen Fußball-Bibliothek. Die Reihe in der Edition Deutsches Fußballmuseum beleuchtet in programmatischer Breite kulturelle und historische Themen des Fußballsports.

„Wie Reinhard Grindel hat sich in dieser Klarheit bislang noch kein DFB-Präsident über die Rolle des Fußballs im Nationalsozialismus geäußert.“, so der Deutschlandfunk.

oepb-Rezension:

Ein kleines Büchlein mit sehr großem Inhalt!

Auf knapp 100 Seiten referieren die oben angeführten Herrschaften in Wort und Bild über die dunklen Seiten in Deutschland und die Zeiten des Nationalsozialismus der Jahre 1933 bis 1945. Gerade auch der Fußballsport war vermehrt von Enteignung, Vertreibung und Ermordung jüdischer Mitbürger geprägt. Ganze hoffnungsvolle Karrieren wurden mit nur einem Federstrich unwiederbringlich ausgelöscht. Das „Niemals vergessen“ ist gerade heute, wo die Zeitzeugen beinahe gänzlich ausgestorben sind, ein stetes Gebot der Stunde. Die Keule des Hasses, der Verunglimpfung und des Verrats sollte uns allen als Mahnung dienen, damit jene sinnlosen Tode, die gestorben wurden, nicht ganz umsonst gewesen sind. Übrigens – der 19. Spieltag der Deutschen Fußball-Bundesliga am letzten Jänner-Wochenende 2019 wird zum 15. Mal unter dem Motto „Nie wieder!“ im Zeichen des Gedenkens an die Holocaust-Opfer stehen.

In diesem Zusammenhang darf auch an den kicker-Gründer Walther Bensemann erinnert werden, der in schweren Zeiten für ein Miteinander der Menschen in Europa eingetreten war.

Gedenken an den Holocaust / Fußball und Erinnerung
Kleine Fußball-Bibliothek
von Manuel Neukirchner
erschienen beim Klartext Verlag, Essen
www.klartext-verlag.de
ISBN: 978-3-8375-2093-4
Zum Preis von € 12,95
 
Direkt zu bestellen bitte hier;
 
Bitte beachten Sie auch diese Rezensionen aus dem Hause Klartext bei uns;
 
sowie diesen Artikel;
 

comments are closed.