GAULHOFER / Grenzenloses Panorama

GAULHOFER Hebeschiebetüre INLINE Holz-Alu Neu 2016. Foto: GAULHOFER

GAULHOFER Hebeschiebetüre INLINE Holz-Alu Neu 2016. Foto: GAULHOFER

Gaulhofer präsentiert die neue Hebeschiebetüren-Generation in Holz und Holz-Alu. Sie verbindet außergewöhnliches Design mit einer Reihe technischer Innovationen, Bedienkomfort und Barrierefreiheit.

Großelemente mit viel Glas und schmalen Rahmen sind unverzichtbares Stilelement zeitgenössischer Architektur, sowohl im privaten Bereich als auch in der Hotellerie oder bei Verwaltungsgebäuden. Nach einjähriger Entwicklungsarbeit präsentiert Gaulhofer nun die neue Generation Hebeschiebetüren der Linien NATURELINE (Holz), FUSIONLINE und INLINE (Holz-Alu). Sie punkten mit extraschlanker Konstruktion, rahmenlosen Fixteilen, verdeckt liegenden Beschlägen, außergewöhnlicher Dichtheit und hervorragenden U-Werten.

Neben den technischen Qualitäten von Hebeschiebtüren schenkt Gaulhofer aber auch dem Komfortfaktor höchste Beachtung: Bei immer größeren Glasflächen, schmaleren Rahmen und höheren Gewichten müssen die Elemente leichtgängig in der Bedienung sein. Der Übergang von drinnen und draußen ist so barrierefrei wie möglich auszuführen. All diese Anforderungen werden von den neuen Hebeschiebetüren erfüllt.

Die Neuerungen im Detail

GAULHOFER Hebeschiebetür FUSIONLINE Holz-Alu Eiche 2016. Foto: GAULHOFER

GAULHOFER Hebeschiebetür FUSIONLINE Holz-Alu Eiche 2016. Foto: GAULHOFER

Alles dicht: Das vierseitige Dichtsystem mit einer Mehrkammerdichtungsschiene erhöht die Dichtheit hinsichtlich Luftdurchlässigkeit und Schlagregen. Zwei Schienen mit vier ineinander verhakten Dichtprofilen für Rahmen und Flügeldichtheit bieten besten Schutz. Dazu kommt eine Silikonflügeldichtung, die auch in den Ecken dauerhaft verbindet. Als durchgehende Dichtung im Flügelüberschlag sorgt sie für erhöhte dauerhafte Dichtheit, optimierte Bedienung und verringerten Schließdruck.

Leichtgängig: Fensterriesen bis zu 400 kg mit einer Hand bedienen zu können, ist ein notwendiges Kriterium für Gaulhofer. Zum leichtgängigen Bewegen der Schiebetür dient die rollengeführte Führungseinheit. Für die perfekte Kraftumsetzung werden Flügel- und hydraulischer Getriebedämpfer oder zusätzliche Laufwagen für leichtgängige, geräuscharme Bedienung eingesetzt. Sie bremsen den Flügel bzw. das Zurückgleiten des Griffes kontrolliert ab und sorgen für sanftes Schließen bei dezentem Schließgeräusch.

GAULHOFER präsentiert neue Hebeschiebetüren aus Holz und Holz-Alu. Foto: GAULHOFER

GAULHOFER präsentiert neue Hebeschiebetüren aus Holz und Holz-Alu. Foto: GAULHOFER

Barrierefrei: Die thermisch getrennte Bodenschwelle und ein niedriger Übertritt sind bei Gaulhofer selbstverständlicher Luxus. Mit der integrierten GFK-Bodenschwelle setzt Gaulhofer neue Standards in Komfort und Design. Mit flacher Laufschiene und Trittschwelle, verwischt sie die Grenzen zwischen innen und außen und eliminiert Stolperfallen. Von Bobbycar bis Rollator ist sie generationenübergreifend barrierefrei.

Einfache Justierung: Mit dem Anti-Verzugsgetriebe können hohe Flügel einfach justiert werden. Geringe Biegungen, die zum Beispiel durch die klimatischen Bedingungen (Sommer/Winter) entstehen können, werden so einfach und komfortabel ausgeglichen. Das Getriebe ist nicht sichtbar hinter der Alu-Schale montiert.

Rahmenlose Fixverglasung: Bei der INLINE Hebeschiebetüre aus Holz-Aluminium sind nahezu rahmenlose Fixverglasungen ein optisches Highlight. Die größere Glasfläche sorgt gemeinsam mit den schmalen Rahmenfriesen für mehr Licht und Sonne im Raum.

www.gaulhofer.com/fenster/hebeschiebetueren

Über GAULHOFER

Gaulhofer zählt zu den führenden österreichischen Fenster- und Türenanbietern. Die Produktpalette umfasst Holzfenster, Holz-Alu-Fenster, Kunststofffenster und Kunststoff-Alu-Fenster, ausgereifte rahmenlose Ganzglas-Lösungen sowie ein breites Angebot an Haustüren und Sonnenschutz. Der Exportanteil beträgt 38 Prozent. Gaulhofer legt großen Wert auf erstklassige Qualität, nachhaltige Produktionsweise und die Verwendung heimischer Rohstoffe. In der steirischen Zentrale in Übelbach/Graz werden Holz- bzw. Holz-Alu-Fenster gefertigt, in Vorarlberg Kunststofffenster. Um dauerhafte Qualität zu gewährleisten, müssen diese hochkomplexen Produkte fachgerecht eingebaut werden, Gaulhofer kooperiert daher ausschließlich mit qualifizierten Monteuren und Fachhandelspartnern.

www.gaulhofer.com

Weitere GAULHOFER-Artikel bei uns:

 

 

 

 

comments are closed.