GARDENA / Seit 50 Jahren Komfort im Garten

Das Original GARDENA System hilft Hobbygärtnern schon seit 50 Jahren beim Garteln. Foto: GARDENA

Das Original GARDENA System hilft Hobbygärtnern schon seit 50 Jahren beim Garteln. Foto: GARDENA

1968 begann mit einem „Klick“ die Revolution in der Gartenbewässerung. Seitdem steht das Original GARDENA System für die einfache Bewässerung im Garten und weltweit schätzen Gartenfreunde den hohen Komfort und die Zuverlässigkeit.

Damals wie heute ist die Idee, die hinter dem durchdachten System steckt, intelligent und zeitlos zugleich. Mit einem „Klick“ lassen sich Hahnverbinder, Schlauch und Anschlussgeräte schnell und einfach miteinander kombinieren und bilden eine absolut dichte Verbindung.

1968 begann alles mit acht System-Teilen und fünf System-Anschlussgeräten. Heute finden Hobbygärtner für jede Anwendung im Garten die passende Kombination aus Schlauch und Anschlussgerät. Um aber mit allen Anwendungen über die Jahrzehnte hinweg immer am letzten Stand der Technik zu sein, entwickelte GARDENA das System laufend weiter und macht es mit cleveren Produkteigenschaften noch komfortabler für den Anwender. Die neue Generation der Spritzen, Brausen und Gießstäbe ist frostsicher und eine Farbcodierung zeigt genau, welche Teile zusammenpassen. Mit einer innovativen Tropfsicherung hat GARDENA neue Maßstäbe gesetzt und neue Premium-Anschlussstücke in hochwertiger Metall-Ausführung komplettieren seit 2018 das System.

Ab 2018 noch komfortabler mit Premium Anschlusstücken. Foto: GARDENA

Ab 2018 noch komfortabler mit Premium Anschlusstücken. Foto: GARDENA

Für eine dauerhaft perfekte Verbindung

Der Premium Hahnverbinder ist aus robustem Metall gefertigt und für alle gängigen Wasserhahngrößen erhältlich. Er ist besonders langlebig und frostsicher. Seine Besonderheit: Drei kleine Metallrippen im Inneren des Hahnverbinders bündeln den Wasserstrahl, sodass Gärtner, Terrasse und Hauswand trocken bleiben und das Wasser nur da landet, wo es hin soll. So werden Gießkanne und Kübel spritzfrei befüllt, selbst wenn kein Schlauch angeschlossen ist.

Der Premium Schlauchverbinder ermöglicht den komfortablen und schnellen Anschluss an den Schlauchanfang: Mit Hilfe von Weichkunststoffkomponenten gelingt dies auch mit nassen Händen oder Handschuhen.

Mit dem Premium Wasserstop wechselt der Gärtner ganz einfach die Anschlussgeräte am Schlauchende – und muss gar nicht zum Wasserhahn gehen! Denn der Wasserdurchfluss wird unterbrochen, sobald Spritze, Brause oder Gießstab gelöst werden und setzt erst wieder ein, wenn ein neues Anschlussgerät mit dem typischen „Klick“ fest mit dem Schlauch verbunden ist. Auch hier bringen Weichkunststoffkomponenten die nötige Griffigkeit.

Ein zuverlässiges Schlauchsteck-System. Foto: GARDENA

Ein zuverlässiges Schlauchsteck-System. Foto: GARDENA

Bei beiden Premium-Anschlussstücken garantiert die verlängerte Klemmmutter aus Metall eine besonders hohe Schlauchhaltekraft und hält selbst großen Belastungen und Druck stand. Ein integrierter Knickschutz verhindert zusätzlich das Herausrutschen und das Abknicken des Schlauches.

Premium Schlauchverbinder und Premium Wasserstop sind ebenfalls frostsicher und allen Herausforderungen im Garten gewachsen.

Dank des modernen Designs, der Verarbeitung hochwertiger Materialien und dem hohen Qualitätsanspruch ist das Original GARDENA System für die Zukunft gerüstet und wird auch weiterhin die komfortable Gartenpflege maßgeblich erleichtern. Zudem gewährt GARDENA auf alle Bestandteile des Original GARDENA Systems ab 2018 eine Herstellergarantie von fünf Jahren!

Bitte beachten Sie auch diesen GARDENA-Artikel bei uns;

Über GARDENA

Seit über 50 Jahren bietet GARDENA alles, was leidenschaftliche Gärtner benötigen. Das breit gefächerte Sortiment umfasst innovative Lösungen und Systeme für Bewässerung, Rasenpflege, Baum- und Strauchpflege sowie die Bodenbearbeitung. Heute ist GARDENA ein in Europa führender Anbieter von hochwertigen Gartengeräten und in mehr als 80 Ländern weltweit vertreten. GARDENA ist eine Marke der Husqvarna Group.

www.gardena.com

comments are closed.