Fussball Bundesliga / Transferbilanz Sommer 2017

www.bundesliga.atDie Wiener Austria setzte den Schlusspunkt der diesjährigen Sommer-Transferperiode. Rund eine halbe Stunde vor Mitternacht meldeten die Veilchen ihren brasilianischen Neuzugang Ruan Renato Bonifacio Augusto bei der Österreichischen Fußball-Bundesliga. Es war der letzte Akt eines eher ruhigen „Deadline-Day’s“ mit insgesamt 8 Neuzugängen – in den letzten fünf Jahren wurden durchschnittlich 10 Spieler am letzten Tag der Übertrittszeit angemeldet. Insgesamt konnten die 10 Klubs der Tipico Bundesliga heuer 98 Neuzugänge begrüßen, das entspricht rund 7,5 Prozent weniger als im 5-Jahres-Schnitt (106). Die Neuzugänge in dieser Transferperiode waren mit durchschnittlich 22,4 Jahren deutlich jünger als in vorherigen Sommer-Transferperioden (Vorjahr: 23,3). Mehr als die Hälfte der Neuzugänge sind Österreicher, darüber hinaus gehören Brasilien (5), Deutschland (4) und Ghana (4) zu den beliebtesten Nationalitäten dieser Transferzeit. Die meisten Wechsel fanden national statt, 12 Spieler kamen aus Deutschland in die Tipico Bundesliga.

FC Red Bull Salzburg: 14 Neuzugänge
SKN St. Pölten: 14 Neuzugänge
Linzer ASK: 13 Neuzugänge
FK Austria Wien: 12 Neuzugänge
SCR Altach: 12 Neuzugänge
SV Mattersburg: 12 Neuzugänge
SK Sturm Graz: 9 Neuzugänge
SK Rapid Wien: 5 Neuzugänge
FC Admira/Wacker: 4 Neuzugänge
Wolfsberger AC: 3 Neuzugänge

Sky Go Erste Liga
In der Sky Go Ersten Liga zeigt sich ein ähnliches Bild. Auch hier war der letzte Transfertag mit 4 Anmeldungen ungewöhnlich ruhig (5-Jahres-Schnitt: 11 Neuzugänge am letzten Tag) und die Gesamtzahl an Neuzugängen liegt mit 119 um rund 8 Prozent unter dem 5-Jahres-Schnitt (129). Mit einem Durchschnittsalter von 22,8 Jahren liegen die Neuzugänge heuer knapp unter dem 5-Jahres-Schnitt von 23 Jahren. Neben nationalen Transfers kamen die meisten Spieler aus Deutschland (7), dahinter folgen Brasilien (5) und Spanien (3). Brasilien und Kroatien waren mit jeweils 8 Spielern nach Österreich die jeweils zweitmeiste Nationalität der Neuzugänge.

FC Liefering: 19 Neuzugänge
SC Austria Lustenau: 18 Neuzugänge
SV Ried: 14 Neuzugänge
Kapfenberger SV: 14 Neuzugänge
SC Wiener Neustadt: 13 Neuzugänge
FC Blau Weiß Linz: 12 Neuzugänge
Floridsdorfer AC: 8 Neuzugänge
TSV Hartberg: 8 Neuzugänge
WSG Wattens: 8 Neuzugänge
FC Wacker Innsbruck: 7 Neuzugänge

Transfers ins Ausland
Die beiden Spielklassen der Österreichischen Fußball-Bundesliga haben sich einmal mehr als Sprungbrett ins Ausland bewiesen: 49 Spieler aus der Tipico Bundesliga wechselten in dieser Transferperiode ins Ausland, das sind 40 Prozent mehr als im 5-Jahres-Schnitt. Die meisten Spieler wechselten nach Deutschland (15), dahinter folgen die Destinationen Schweiz (5), Slowakei und Kroatien (je 4). Auch aus der Sky Go Ersten Liga wechselten 21 Spieler und damit 25 Prozent mehr als im 5-Jahres-Schnitt ins Ausland. Auch hier ist Deutschland mit 6 Transfers an der Spitze, dahinter folgt Malta (4).

www.bundesliga.at

 

 

comments are closed.