Fliesentrends 2020 / QUESTER kennt die Zukunft

Großformate, Terrazzo, Naturstein und farbliche Akzente ... Foto: APAVISA

Großformate, Terrazzo, Naturstein und farbliche Akzente … Foto: APAVISA

Mit 112.000 Besuchern und über 800 Ausstellern aus aller Welt gehört die „Cersaie“ im italienischen Bologna zu den bedeutendsten Fliesenmessen der Welt. In 18 Hallen präsentieren Händler, Architekten und Designer ihre atemberaubenden Wohnwelten und neuesten Produkte im Bereich Keramik und Sanitär. Für Einkäufer ist die Messe mittlerweile ein Fixpunkt im Kalender. Auch die Experten von QUESTER erkundigten sich hier nach den neuesten Trends in der Fliesenindustrie.

Mittlerweile ein Klassiker:  Die XL-Fliese

Die großformatige Fliese ist inzwischen ein bekanntes Konzept bei der Boden- und Wandgestaltung zeitgenössischer Projekte. Sie vereint das Potential des Feinsteinzeugs mit höchster Qualität und Schönheit. Ein besonders beliebtes Modell ist die MaxFine Fliese, die für unterschiedliche Verwendungszwecke geeignet ist. Ihre minimale Dicke kommt bei Designern besonders gut an, denn so können sie ihre Kreativität frei entfalten und auch anspruchsvolle Projekte realisieren. Anlässlich der „Cersaie“ 2019 erweiterte der MaxFine Produzent, die FMG Fabbrica Marmi e Graniti, das Angebot seiner Bestseller-Kollektion um neue Texturen. Diese präsentieren sich in den Kollektionen „Marmi“, „Agata“ und „Gemstone“. Während die Marmi-Platten mit klassischen Marmormustern überzeugen, setzten die Kollektionen „Agata“ und „Gemstone“ auf starke Akzente. „Agata“ ist in den Farbvarianten „Black“, „Atena“ und „Blu“ erhältlich und ein echter Hingucker. Sie schafft vor allem in großen Räumen wie Eingangsbereichen, Lobbys, Restaurants oder Bars einen Wow-Effekt. Die Gemstone-Platten wiederum wurden von der Welt der Mineralien inspiriert. Die Textur imitiert Kristalle, die Farbpalette reicht von milchig-weiß und opalisierend über rosa, das in leichte Pfirsichnuancen übergeht, bis hin zu violett mit Glyzinien und Pflaumentönen. Sie sind bis zu 300 x 150 cm groß erhältlich und werden in polierter Ausführung angeboten, um das elegante Farbspiel und die Dreidimensionalität der Textur maximal zu verbessern.

.. die internationale Fliesenmesse „Cersaie“ in Bologna präsentierte die Fliesentrends für 2020! Foto: APAVISA

.. die internationale Fliesenmesse „Cersaie“ in Bologna präsentierte die Fliesentrends für 2020! Foto: APAVISA

Ciao, Terrazzo!

Der im Vorjahr neu auflebende Trend nach Terrazzo hat sich weiterentwickelt. Martin Strobl, Category Manager Fliesen/Parkett bei QUESTER: „Der Großteil der Fliesenhersteller hat heuer diesen Trend auf der Messe gezeigt. Von leichten und dezenten Oberflächen bis hin zu besonders kreativen und innovativen Terrazzo-Lösungen – wir konnten hier wirklich alles beobachten. Und vor allem die technischen Entwicklungen eröffneten neue Möglichkeiten für die Gestaltung.“

Natürliche Schönheit

In der Holzoptik gibt es Neues bei den Formaten und im Stil zu entdecken. Die Produktvielfalt ist groß: Hier sind Optiken von modern bis zu vintage erhältlich und auch neue Formate für alternative Verlegmöglichkeiten. Weiter im Trend bei der Inneneinrichtung liegt auch die Steinoptik. Martin Strobl: „Neben den schon bekannten Standarddesigns waren auffallende, extravagante Varianten zu sehen. Sie gehen von in der Natur vorhandenen Materialien aus und interpretieren diese mit charakteristischen und zugleich ungewöhnlichen graphischen Effekten völlig neu.“ Fliesen in Marmoroptik sind in zahlreichen Farben und Formen erhältlich und vor allem durch ihre Eleganz sehr beliebt. Auch bei QUESTER ist dieser Trend in der Kundennachfrage zu erkennen.

Wie jedes Jahr haben sich auch heuer die Experten von QUESTER vor Ort umgesehen ... Foto: APAVISA

Wie jedes Jahr haben sich auch heuer die Experten von QUESTER vor Ort umgesehen … Foto: APAVISA

Fliese als Designerware

Die Zusammenarbeit von Iris Ceramica und Diesel Living entwickelt sich weiter und lässt neue Lösungen für Boden- und Wandbeläge entstehen, die sich an der Industrie- und Stadtlandschaft inspirieren. Die Produkte sind perfekt geeignet, um auffällige Akzente zu setzen. Neben dem unverwechselbaren Urban and Industrial-Style gibt es heuer auch neue Farbkollektionen. Besonders interessant: die Liquid Cosmo – unter dem Motto Die Schönheit des Universums findet sich in den kleinsten Details – oder die Grunge Concrete-Serie – mit ihren Rissen, Sprüngen und Kratzern.

Bunte Sache

Die letzten Jahre waren farblich eher ruhig für die Fliesenindustrie, doch nun sind fröhliche Farbakzente wieder im Kommen: Von kräftigen Tönen bis hin zum weichen, bunten Stil der 1950er-Jahre. Martin Strobl weiter: „Farbliche Akzente sind ein wichtiger Bezugspunkt für die Kreation von Haushaltsgeräten und Einrichtungsgegenständen. Universale Flächen werden durch Dekorationen belebt und dezent in die Oberflächen eingearbeitet. Bunte, großformatige Keramikplatten schaffen ein besonderes Bild und überzeugen mit ihrem eleganten Aussehen und der angenehmen Haptik.“ Besonders beliebt sind Akzente an den Küchen- oder Badezimmerwänden.

... und die News nach Österreich gebracht. Foto: APAVISA

und die News nach Österreich gebracht. Foto: APAVISA

Im Freien: Outdoorplatten

Outdoorplatten sind durch ihre Ästhetik und Vielseitigkeit sehr beliebt, aber vor allem dank ihrer technischen Eigenschaften die erste Wahl in der Materialverlegung. Und Martin Strobl abschließend: „Outdoor-Fliesen bieten eine Reihe von Vorteilen im Außenbereich. Sie sind frostsicher, rutschfest, öl- und säurebeständig. Der Trend geht hier ebenfalls zu größeren und dickeren Formaten, bis zu 3 cm Stärke. Verstärkt präsentieren sich in diesem Bereich auch Dekorfliesen, die der Terrasse ein besonderes Flair verleihen.“

Quelle: ikp

Lesen Sie noch mehr über QUESTER bei uns bitte hier;

Über QUESTER

Der österreichische Baustoffhändler zählt mit 22 eigenen Standorten sowie einem Fliesenzentrallager und mehr als 50.000 aktiven Kunden in ganz Österreich zu den Großen im Baustoff- und Fliesenhandel.

www.QUESTER.at

comments are closed.