Dinkel, Amarant, Quinoa & Co. / Korngesunde Köstlichkeiten

STV Dinkel Einkorn Amarant Cover.inddDas Vorgängerbuch „Dinkel, Einkorn, Amarant“ wurde 23.000 Mal verkauft. Nun erscheint der Klassiker völlig neu durchfotografiert und layoutiert, sowie mit zahlreichen Rezepten ergänzt in größerem Format:

Getreideprodukte haben stets Saison! Hirse, Hafer, Gerste, Roggen, Mais und Reis, aber auch verschiedene Weizenarten wie Dinkel und Grünkern, Einkorn, Emmer und Kamut sind wertvolle Lebensmittel, reich an verdauungsfördernden Ballaststoffen, pflanzlichem Eiweiß, zellschützenden Antioxidantien, Vitaminen und Mineralstoffen.

Pseudogetreide wie Amarant, Quinoa und Buchweizen werden aufgrund ihrer gesundheitlichen Wirkung sogar als Superfoods bezeichnet.

Die über 180 Rezepte des Buches spannen den Bogen von Einkornsuppe mit Gemüse und bäuerlicher Roggenbrotsuppe über Hirsestrudel, Bulgursalat und Dinkel-Karotten-Laibchen bis hin zu Haferflockenauflauf, Quinoa-Heidelbeer-Muffins, Amarantbrot und Grünkernaufstrich.

  • Kurzportraits jeder Getreideart, gesundheitliche Bedeutung, Hinweise für Zöliakie-Betroffene
  • 180 Rezepte für Suppen, Hauptgerichte, Beilagen und Salate sowie Gebäck und Desserts
  • „Superfoods“ Amarant, Quinoa und Buchweizen, Urgetreide wie Einkorn, Emmer und Kamut

Alle Autorinnen sind Ernährungswissenschaftlerinnen und unterrichten an verschiedenen Schulen bzw. in der Erwachsenenbildung.

Das oepb meint dazu:

Es dreht sich hierbei um einen reichhaltigen und üppigen – um nicht gleich Almanach dazu zu sagen – Bildband als wunderbares Buch über jedwede Getreideart, die es gibt, und ihre dazugehörige gesundheitliche Bedeutung.

Dazu findet man über 180 Rezepte die wirklich sehr einfach und auch köstlich von der Rezeptur her sind. Man findet Ideengeber für Suppen, Hauptgerichte, Beilagen, sowie für Salate und Gebäcke, sowie natürlich auch für Desserts. Zahlreiche herrliche Hochglanzbilder runden die Illustrierung perfekt ab.

In früheren Zeiten galt man im Volksmund gemeinhin als „Körndlfresser“, wenn man auf eine ausgewogene Ernährung achtete. Diese Bezeichnung war meist durchaus nicht gerade positiv gemeint. Dies hat sich zum Glück verändert und heutzutage liegt es mehr und mehr im Trend, wenn man mit Quinoa oder Amarant in der Küche umgehen kann.

Obendrein munden die verschiedenen Rezepturen vorzüglich!

Wir erlauben uns, hier eine Kaufempfehlung auszusprechen, denn in jeder guten und ausgewählten „Küchenbibliothek“ sollte dieser Band einen – seinen – Platz vorfinden, schon alleine auch deshalb, um seinem Körper ab und an wieder etwas Gesundes zu gönnen.

DINKEL, AMARANT, QUINOA & CO.
Korngesunde Köstlichkeiten
Bernadette Baumgartner / Birgit Hauer / Christine Mahringer-Eder / Eva Mayrwöger / Anna Obermayr
178 Seiten, durchgehend farbig bebildert, 21 x 28 cm, Hardcover
ISBN 978-3-7020-1651-7
zum Preis von € 19,90
Erschienen im Leopold Stocker Verlag
www.stocker-verlag.com

Direkt zu bestellen bitte hier:

 

comments are closed.