Der Insasse / Psychothriller von Sebastian Fitzek

978-3-426-28153-6_xlZwei entsetzliche Kindermorde hat er bereits gestanden und die Berliner Polizei zu den grausam entstellten Leichen geführt. Doch jetzt schweigt Guido T., der im Hochsicherheitstrakt der Psychiatrie einsitzt, auf Anraten seiner Anwältin.

Die Polizei ist sicher: Er ist auch der Entführer des sechsjährigen Max, der seit drei Monaten spurlos verschwunden ist. Die Ermittler haben jedoch keine belastbaren Beweise, nur Indizien. Und ohne die Aussage des Häftlings werden Max’ Eltern keine Gewissheit haben und niemals Abschied von ihrem Sohn nehmen können.

Drei Monate nach dem Verschwinden von Max macht ein Ermittler der Mord-Kommission dem verzweifelten Vater ein unglaubliches Angebot: Er schleust ihn in das psychiatrische Gefängnis-Krankenhaus ein, in dessen Hochsicherheitstrakt Guido T. eingesperrt ist. Als falscher Patient, ausgestattet mit einer fingierten Krankenakte. Damit er dem Kindermörder so nahe wie nur irgend möglich ist und ihn zu einem Geständnis zwingen kann.

Denn nichts ist schlimmer als die Ungewissheit.Dachte er. Bis er als Insasse die grausame Wahrheit erfährt …

Über den Autor:

Sebastian Fitzek, geboren 1971, ist Deutschlands erfolgreichster Autor von Psychothrillern. Seit seinem Debüt „Die Therapie“(2006) ist er mit allen Romanen ganz oben auf den Bestsellerlisten zu finden. Mittlerweile werden seine Bücher in vierundzwanzig Sprachen übersetzt und sind Vorlage für internationale Kinoverfilmungen und Theateradaptionen. Als erster deutscher Autor wurde Sebastian Fitzek mit dem Europäischen Preis für Kriminalliteratur ausgezeichnet. Er lebt mit seiner Familie in Berlin.

Das oepb hat diesen Roman gelesen und meint dazu:

Till Berghoff, dessen kleiner Sohn seit Monaten spurlos verschwunden ist, beschließt, sich in die Irrenanstalt einschmuggeln zu lassen, in dem sich der Mörder seines Sohnes, Guido Tramnitz, befindet. So will er herausfinden, was mit seinem Sohn geschehen ist und wo seine Leiche zu finden ist.Kaum in der Klinik beginnt ein wahrer Alptraum für Till und somit auch gleich für den Leser. Denn in dieser Klinik offenbaren sich wahre Abgründe jeglicher Couleurs.

Mehr sei an dieser Stelle nicht verraten. Nur soviel: Man fliegt nur so durch die Seiten um zu erfahren, wie es mit Till weitergeht und endet. Garantierte Spannung von der ersten Seite an. Unglaublich, was sich bereits im ersten Kapitel alles abspielt.

Was für ein Buch! Es kann sich wirklich Psychothriller nennen. Keine einzige Seite, die auch nur ansatzweise den Lesefluss abbremst. Jede Person und deren Aktionen sind perfekt ausgearbeitet und nachvollziehbar, obwohl man als Leser einige Male schlucken muss, wenn es hart zur Sache geht.

Dieses Buch liest sich herrlich rasch und flüssig und man kann es nicht weglegen, weil man ja stets wissen möchte, wie es weiter geht. Ein etwaiges Aufhören anhand der Lektüre ist wahrlich schwierig. Die Redaktion hat ja schon einiges an Psychothrillern gelesen, aber jener von Sebastian Fitzek schlägt im Moment alles.

Jeder Thriller-Fan sollte dieses Buch unbedingt gelesen haben!

Der Insasse
Psychothriller von Sebastian Fitzek
384 Seiten, gebunden
ISBN 978-3-426-28153-6
Erschienen bei Droemer
www.droemer-knaur.de
zum Preis von € 22,99
 
Direkt zu bestellen bitte hier:

Weitere Buch-Rezensionen von Droemer bei uns finden Sie bitte hier;

comments are closed.