Heinz Marecek / Das kleine Fest des Lachens

lachDer beliebte Wiener Volksschauspieler Heinz Marecek erfreut mit seiner Lektüre „Das kleine Fest des Lachens / Weihnachten einmal anders“ so kurz vor Weihnachten, seine zahlreichen Bewunderer und Anhänger, um diese zu wahren Lachsalven anzuregen. „Weihnachten, das Fest der Freude – aber eben auch des Lachens!“, so Heinz Marecek

Mit seinen Lieblingsgeschichten von Herbert Rosendorfer, die jene Freuden eines geschenkten Dackels widerspiegeln, oder Werner Schneyders Lob der Influenza teilend, über Friedrich Torberg´s „Tante Jolesch“, die dem Vernehmen nach nie gelebt hatte, bis hin zu Helmut Qualtinger´s „Travniceks Weihnachtseinkäufe“, sowie „Eine schöne Bescherung“ – das Buch von Heinz Marecek fordert das herzliche Lachen in unzähligen Geschichten und Geschichterln in der stillsten Zeit des Jahres geradezu immer wieder heraus.

 

Über den Autor:


Heinz Marecek wurde 1945 in Wien geboren und er war Absolvent des Max Reinhardt-Seminars. Dem breiten Publikum ist er als Schauspieler und Regisseur bekant, seine Engagements reichen von der Volksoper, dem Theater der Jugend, über das Grazer Landestheater, bis hin zum Ensemble des Theaters in der Josefstadt. Zahlreiche Film- und TV-Rollen wie „Die liebe Familie“, „Der Bockerer“, „Schwejk“, „Soko Kitzbühel“, „Der Bulle von Tölz“ und „Lindenstraße“ stehen auf seiner Tätigkeitsliste. Unter anderem tourte er um die Jahrtausendwende mit Erwin Steinhauer und später mit dem leider bereits verstorbenen Karlheinz Hackl in „Melodie des Lachens“ über die diversen Bühnen und interpretierte dabei Witze, Wiener Charme und Sketches aus dem Cabaret Simpl der 1930er bis 1970er Jahre.

Seine nächsten Termine:

Heinz Marecek
Das kleine Fest des Lachens
Weihnachten einmal anders
ISBN-13: 9783701715565
www.residenzverlag.at
 

Zu bestellen bitte hier:

comments are closed.