Crowdinvesting-Rekord beim FAK / 1,5 Mio. € in 1,5 Tagen

Generali-Arena NEU 2018 West-Ansicht. Foto: FK Austria Wien/Andreas Perkmann Berger

Generali-Arena NEU 2018 West-Ansicht. Foto: FK Austria Wien/Andreas Perkmann Berger

Erst am Mittwoch, 18. Mai 2016 hat der FK Austria Wien das Crowdinvesting-Projekt Arena Invest“ gestartet. Bereits 28 Stunden und 20 Minuten ist das Fundingziel von 1,499 Millionen Euro erreicht. 600 Fans haben investiert und dabei für einen österreichischen Rekord gesorgt. Noch nie zuvor wurden in Österreich 1,5 Million Euro per Crowdinvesting in derart kurzer Zeit investiert.

 

Dazu Markus Kraetschmer, AG-Vorstand des FK Austria Wien: „Unser Dank gilt der großen Austria-Familie und allen Investoren. Ihr Vertrauen macht uns stolz und ist gleichzeitig ein Auftrag, mit voller Energie an dem so wichtigen S.T.A.R.-Projekt weiterzuarbeiten.“

Die Generali-Arena wird im Rahmen des S.T.A.R.-Projekts (Ausbau des Stadions, der Trainingsplätze und Akademie, sowie Errichtung eines „Regionalen Nachwuchszentrums“) in eine nachhaltige UEFA-Vier-Sterne-Arena verwandelt.

Die Finanzierung des größten Projekts in der Klub-Geschichte basiert auf mehreren Säulen. Eine davon lautet: Crowdinvesting. Die Investoren haben nun sechs Tage Zeit, das Geld zu überweisen. Unter www.violacrowd.at wurde eine Warteliste eingerichtet. Diese dient dem Fall, dass Zahlungen ausbleiben.

Umgesetzt wird das Projekt Arena Invest über www.violacrowd.at, der neuen Crowdfunding Plattform des FK Austria Wien in Kooperation mit CONDA, dem Marktführer für Crowdinvesting.

www.austria.wien

comments are closed.