Corona – Nichts wird mehr sein wie es war

c0e4f712-4269-41d1-af01-cf2c5ff5d482„Nach langem kommt mir ein Spaziergänger entgegen, und das in Wien Undenkbare passiert: Obwohl wir uns nicht kennen, grüßen wir einander freundlich lächelnd. Während ich umdrehe und wieder nach Hause gehe, frage ich mich, ob das nun die neue Welt ist. Ob uns jemand da oben, kurz vor dem Weltuntergang, noch einmal eine allerletzte Chance geben wollte, es besser zu machen.“

Wir alle, lasst es uns besser machen. #CorCooning

Natürlich sind das fordernde Zeiten: Zurückgeworfen in die eigenen vier Wände und auf engstem Raum mit unseren Lieben. Da gibt es viele Reibungspunkte. Gleichzeitig aber auch die Chance auf eine neue Qualität der Begegnung, des Wahrnehmens.

„Erzählen, einander zuhören, einander Hoffnung geben“ lautete der Aufruf an die story.one-Community, und in kürzester Zeit haben die Menschen zum Thema #CorCooning hunderte  großartige, berührende und vor allem persönliche Geschichten aus ihrem neuen Alltag gepostet.

Corona – Nichts wird mehr sein wie es war

Unter diesem Titel veröffentlicht Altenpflegerin Sonja Schiff auf story.one eine Geschichte, die tausende Male auf Facebook geteilt wird und innerhalb weniger Tage mehr als 1,7 Millionen Leser erreicht hat. Sie schreibt über die Veränderung, die Corona bringt und Österreich hört ihr zu.

“Corona – Nichts wird mehr sein wie es war” ist auch der Titel des neuen Buchs, das eine Auswahl aus diesen Geschichten versammelt, wahre Geschichten, die inspirieren und Mut machen: Es geht um die Entdeckung der neuen Langsamkeit, das wieder gefundene Staunen über die Wunder der Natur, um Nachdenken über den Sinn des Lebens und den Unsinn des ungebremsten Konsums, es erzählt ein ehemaliger Sandler aus seinem Leben, ein geplagter Vater von seinem virtuellen Besuch im Kaffeehaus, und Uwe Böschemeyer erinnert an den Mut der „Trümmerfrauen“ nach dem zweiten Weltkrieg.

Corona – Nichts wird mehr sein wie es war
17 Geschichten die jetzt Mut machen
von Sonja Schiff
80 Seiten
ISBN 978-3-99087-141-6
EUR 14,-
Das Buch erscheint am 28. März 2020 bei
www.story.one
publishing

Über die Autorin:

Sonja Schiff ist nach einer Pflegeausbildung eher per Zufall in der Altenpflege gelandet. Das war 1990. „Ich war 26 Jahre alt, als ich das erste Mal in meinem Leben einer Hundertjährigen begegnete. Diese alte Frau, verletzlich, runzelig und angekommen am Ende ihres Lebens hat mich, jung, oberflächlich und am Sprung ins pralle Leben, für immer verändert. Vier Jahre lang habe ich sie, bis zu ihrem Tod, zu Hause gepflegt. Danach war ich ein anderer Mensch.“ 2014 hat sie darüber ihr erstes Buch geschrieben: „10 Dinge, die ich von alten Menschen über das Leben lernte“. Sie arbeitet außerdem als selbständige Alternswissenschaftlerin, immerwährende Pionierin, überzeugte Netzwerkerin und leidenschaftliche Schreiberin.

Wir alle brauchen Geschichten. Geschichten, die uns Mut machen. Geschichten, die uns berühren. Die uns stark machen oder uns zum Lachen bringen. Jeder von uns kennt so eine Geschichte oder hat eine erlebt. Sie zu erzählen ist eine besondere Erfahrung, sie zu teilen ein Erlebnis. Geschichten fördern auf der Welt all das, was uns wichtig ist: Wertschätzung, Empathie, Respekt und laden andere zum Austausch ein. Und am Wichtigsten: Storys schreiben macht glücklich! Deswegen gibt’s story.one.

Quelle: Dr. Barbara Brunner

comments are closed.