Carla Berling / Der Alte muss weg / Roman

Der Alte muss weg von Carla BerlingSteffi, Mitte fünfzig und Reihenhausbewohnerin, ist unzufrieden. Mit ihrem Job. Mit ihrem Aussehen. Mit ihrem Mann Tom und seinem Faible für Kreuzworträtsel. Und mit ihrem Sexualleben. Das Highlight der Woche: Jeden Montag trifft sich Steffi mit ihrer Schwester und ihren Freundinnen im Brauhaus. Außer einer Single-Frau sind alle unglücklich und würden ihre Männer lieber heute als morgen loswerden – Haus, Auto, Sparbuch und Designerküche können aber gerne bleiben! An einem langen Kölsch-Abend entsteht ein perfider Plan, wie eine unauffällige Entledigung der Gatten gelingen könnte. Doch die Umsetzung ist komplizierter als gedacht …

Die Autorin

Carla Berling, unverbesserliche Ostwestfälin mit rheinländischem Temperament, lebt in Köln, ist verheiratet und hat zwei Söhne. Mit der Krimi-Reihe um Ira Wittekind landete sie 2013 auf Anhieb einen Erfolg als Selfpublisherin. MORDKAPELLE war ihr erster Wittekind-Roman bei Heyne, es folgten SONNTAGS TOD, KÖNIGSTÖCHTER und TUNNELSPIEL. Bevor sie Bücher schrieb, arbeitete Carla Berling jahrelang als Lokalreporterin und Pressefotografin. Mit ihren temperamentvollen Lesungen begeisterte sie ihre Zuschauer in mehr als 200 Städten, aktuelle Termine finden Sie auf

www.carla-berling.de

Autorin Carla Berling. Foto: Random House / Philippe Ramakers

Autorin Carla Berling. Foto: Random House / Philippe Ramakers

„Ich saß in einem Café in Köln neben einem lebhaften Damenkränzchen: Alle zierte unisono ein beträchtliches Lippenvolumen, eine babyglatte Stirn, voluminöses Haar und dominante Augenbrauen und sie trugen edle Daunenjacken in Pastellfarben, dazu Stretchjeans in diversen Puder- und Wursttönen und teure Sneakers mit Glitzerpartien. Keine von ihnen war unter fünfzig. Sie tranken Aperölchen und Prosecco und lästerten unfassbar über ihre Gatten. Mein Schreiberhirn begann sofort zu fantasieren: Was wäre wenn ….“, so die Autorin Carla Berling über den Ursprung ihres neuen Romans.

Am 8. Juli 2019 erschien nun DER ALTE MUSS WEG im Heyne Verlag. Der 5. Band der Krimi-Reihe, PECHMARIES RACHE, ist für Dezember 2019 geplant.

Das oepb hat diesen Roman gelesen und meint dazu:

„Der Alte muss weg“ ist ein kurzweiliger und humorvoller Roman, der mit viel Augenzwinkern geschrieben wurde. Dazu kommt noch der Kölner Dialekt, die rheinische Frohnatur samt Lebensart und fertig ist eine amüsante Unterhaltung, die von der unmöglichsten Idee bis hin zur Durchführung der Mordpläne alles anbietet, was es an Komplott und Machenschaften überhaupt anzubieten gibt.

Wer also Lust auf eine actionreiche und schräge Komödie mit leichtem Krimitouch hat, dem sei dieses Buch wärmstens empfohlen. Lacher, Tränen und Überraschungen stehen hier an der Tagesordnung.

Sehr unterhaltsam, leicht und flott zu lesen.

Der Alte muss weg
Roman von Carla Berling
320 Seiten, Taschenbuch, Klappenbroschur
ISBN: 978-3-453-42315-2
Zum Preis von € 10,30 (Österreich), € 9,99 (Deutschland), CHF 14,50 (Schweiz)
Erschienen bei HEYNE

Direkt zu bestellen bitte hier:

comments are closed.