Bundesliga / HPYBET 2. Liga startet am 5. Juni 2020

Fußball ohne Zuschauer! Leider gar nicht einmal so abwegig - und das auch bereits weit vor Corona-Zeiten. In der 2. Liga taten sich die Vereine ohnehin immer schwer, eine gute und vor allen Dingen treue Kulisse hinter sich zu wissen. Anbei eine Spielszene vom Freitag, 2. September 1988 aus dem Trauner Stadion. Die Zweitliga-Begegnung zwischen dem SK VÖEST Linz und dem FC Kufstein (1 : 1) verfolgten bei strömenden Regen gut geschätzte 500 Besucher. Im Bild von links: Wesely Schenk (FC Kufstein), Günther Stöffelbauer (SK VÖEST). Im Hintergrund Frane Poparic http://www.oepb.at/allerlei/ein-mann-aus-split-frane-poparic.html (SK VÖEST). Foto: © oepb

Fußball ohne Zuschauer! Leider gar nicht einmal so abwegig – und das auch bereits weit vor Corona-Zeiten. In der 2. Liga taten sich die Vereine ohnehin immer schwer, eine gute und vor allen Dingen treue Kulisse hinter sich zu wissen. Anbei eine Spielszene vom Freitag, 2. September 1988 aus dem Trauner Stadion. Die Zweitliga-Begegnung zwischen dem SK VÖEST Linz und dem FC Kufstein (1 : 1) verfolgten bei strömenden Regen gut geschätzte 500 Besucher. Im Bild von links: Wesely Schenk (FC Kufstein), Günter Stöffelbauer (SK VÖEST). Im Hintergrund Frane Poparic (SK VÖEST). Quelle und Foto: © oepb

In der heutigen Klubkonferenz der HPYBET 2. Liga wurden auf Basis der aktuellen Rahmenbedingungen folgende Beschlüsse gefasst:

Die Meisterschaft 2019/20 wird am 5. Juni 2020 fortgesetzt. Das letzte Bewerbsspiel findet am 31. Juli 2020 statt. Dieser Beschluss erfolgte mit 15 von 16 Stimmen. Die Voraussetzung dafür wurde bereits im Vorfeld durch den Beschluss des ÖFB-Präsidiums zur Verlängerung der Saison 2019/20 geschaffen.

Weiters haben sich alle Klubs einstimmig zum bereits in der Tipico Bundesliga umgesetzten Präventionskonzept, d.h. insbesondere zu den wöchentlichen PCR-Testungen, bekannt.

Bereits im Vorfeld der Sitzung haben der TV-Partner Laola1, sowie der ÖFB ihre Unterstützung für die Fortsetzung der Meisterschaft angekündigt. Über die konkreten Maßnahmen wird noch gesondert informiert.

Dazu Bundesliga-Vorstandsvorsitzender Christian Ebenbauer: „Die Fortsetzung der Meisterschaft in der HPYBET 2. Liga ist aufgrund der wirtschaftlichen Situation und der Vorgabe der Spiele ohne Stadionzuschauer eine besondere Herausforderung. Umso mehr freuen wir uns, dass sich unsere Klubs dieser Herausforderung aktiv stellen und die Meisterschaft sportlich zu Ende führen werden. Die heute gezeigte Solidarität der Klubs ist beeindruckend.“

Quelle: ÖSTERREICHISCHE FUSSBALL-BUNDESLIGA

Lesen Sie noch mehr über die Österreichische Fußball-Bundesliga bei uns bitte hier;

www.bundesliga.at

comments are closed.