Bundesliga.at / ALLES NEU

Der SK VÖEST Linz zählte in der Ära der ersten 10er-Liga (von 1974 bis 1982) hinter dem FK Austria Wien und SK RAPID Wien zur Nummer 3 im Land. Hier eine Aufnahme vom Herbst 1978 im Linzer Stadion. 10.000 Zuschauer freuen sich auf ein Heimspiel gegen den GAK. Im Bild von links: Willi Kreuz, Helmut Wartinger, sowie Gerhard Ulmer, Vater des jetzigen FC Salzburg-Akteurs Andreas Ulmer. Foto: Erwin H. Aglas/oepb

Der SK VÖEST Linz zählte in der Ära der ersten 10er-Liga (von 1974 bis 1982) hinter dem FK Austria Wien und SK RAPID Wien zur Nummer 3 im Land. Hier eine Aufnahme vom Herbst 1978 im Linzer Stadion. 10.000 Zuschauer freuen sich auf ein Heimspiel gegen den GAK. Im Bild von links: Willi Kreuz, Helmut Wartinger, sowie Gerhard Ulmer, Vater des jetzigen FC Salzburg-Akteurs Andreas Ulmer. Foto: Erwin H. Aglas/oepb

Im Rahmen der Zukunftsoffensive „Universum Fußball“ hat sich die Österreichische Fußball-Bundesliga unter anderem zum Ziel gesetzt, ihren Außenauftritt zu modernisieren. Nach der vor kurzem erfolgten Präsentation des neuen Corporate Designs wurde jetzt das nächste zentrale Element der Außendarstellung einem Relaunch unterzogen: der Online-Auftritt der Bundesliga erstrahlt in neuem Glanz. Gemeinsam mit LAOLA1 wurde in den vergangenen Monaten an der offiziellen Website bundesliga.at und der Neugestaltung der Bundesliga-App gearbeitet – nun ging die Seite online.

Herzstück des neuen Internetauftritts sind die umfangreichen Spieldaten, Videos und News der Österreichischen Fußball-Bundesliga. Das Layout wurde an das vor kurzem präsentierte neue Corporate Design angepasst. Die User können ab sofort während allen Spielen der Tipico Bundesliga und der Sky Go Ersten Liga Livedaten zu den Spielen verfolgen. Daten-Liebhaber werden im umfangreichen Statistik-Bereich von bundesliga.at fündig, in dem auch zahlreiche historische Zahlen zu finden sind. Dort kommen Erinnerungen an längst vergangene Saisonen und Bundesliga-Legenden auf.

Die Social-Media-Kanäle der Bundesliga-Klubs finden auf einem eigenen Klub-Stream auf der Startseite Platz, die Fußballfans erhalten somit laufend die wichtigsten Informationen aller Klubs auf einen Blick. Auch die Videointegration wurde weiter ausgebaut und um ein historisches Highlight-Video-Archiv ergänzt.

Rund die Hälfte aller Besucher von bundesliga.at surfen diese mittlerweile einem mobilen Endgerät an, weshalb besonderes Augenmerk auf eine bestmögliche mobile Nutzung mit sämtlichen Endgeräten Wert gelegt wurde.

Auch die Bundesliga-Apps (Android, iOS) wurden in Zusammenarbeit mit LAOLA1 einem Komplett-Relaunch unterzogen, sie werden in Kürze online gehen. Zu erreichen ist die Website wie gewohnt auf www.bundesliga.at.

Dazu Bundesliga-Vorstand Christian Ebenbauer: „Mit dem Relaunch von bundesliga.at finden die Fußball-Fans alle wichtigen Daten, Statistiken, Videos und Geschichten auf einer Plattform. Durch die optimierte mobile Nutzung lassen sich die wichtigsten Infos nun auch unterwegs oder im Stadion einfach und schnell abrufen. Wir freuen uns, dass wir mit LAOLA1 einen renommierten Partner für unseren Internetauftritt und unsere App gewinnen konnten.“

LAOLA1 Multimedia GmbH Geschäftsführer Rainer Geier: „Der österreichische Spitzenfußball ist ein fester und sehr beliebter Bestandteil im Programmangebot von LAOLA1. Aus unserer Sicht ist es die perfekte Ergänzung, dass wir die Österreichische Fußball-Bundesliga nun auch bei ihren Internet- und Mobile-Aktivitäten unterstützen.“

comments are closed.