bellaflora Gartentrends für 2019

Im Hochbeet gelingt auch das Kräuter-Paradies auf kleinem Raum ­ bei bellaflora stehen 150 verschiedene Bio-Kräuter zur Auswahl. Foto: Marion Vicenta Payr / @ladyvenom / Buero de Martin

Im Hochbeet gelingt auch das Kräuter-Paradies auf kleinem Raum ­ beibellaflora stehen 150 verschiedene Bio-Kräuter zur Auswahl. Foto: Marion Vicenta Payr / @ladyvenom / Buero de Martin

Die Gartentrends der neuen Saison greifen viele aktuelle Themen auf: natürlichen und biologischen Anbau oder die urbane Bepflanzung auf kleinem Raum. Daneben erkundet man aber auch ferne Traditionen und lässt sich von Gärten aus Japan inspirieren. bellaflora hat die aktuellen Trends genauer unter die Lupe genommen.

Pünktlich mit Frühlingsbeginn steigt mit den Temperaturen auch die Freude auf die neue Gartensaison. Anders als in der Mode gilt für den grünen Rückzugsort: Er muss nicht jedes Jahr neu erfunden werden. Und dennoch gibt es auch 2019 Neuigkeiten, die Garten und Gärtner aufblühen lassen.

Der gesunde Garten ist immer noch in

Die Begeisterung für Bio-Gärten ist auch 2019 weiterhin ungebrochen. Gemeinsam mit der Natur arbeiten, nicht gegen sie, lautet dabei die Devise des Bio-Gärtners. Deshalb setzt bellaflora auf natürliche Pflanzenschutz- und Stärkungsmittel und bietet mit der Marke bellaflora biogarten eine große Auswahl an Obst und Gemüse in Bio-Qualität an. Mit etwas Zeit und Geduld werden Freunde der naturbelassenen Gärtnerei so mit einer reichen Pflanzenvielfalt, schöner Wildheit und gesundem, unvergleichlich aromatischem Bio-Obst und Bio-Gemüse beschenkt.

Auch am Balkon ist ein gesunder Bio-Gemüsegarten möglich. Foto: Marion Vicenta Payr / @ladyvenom / Buero de Martin

Auch am Balkon ist ein gesunder Bio-Gemüsegarten möglich. Foto: Marion
Vicenta Payr / @ladyvenom / Buero de Martin

Der Sortenvielfalt bei bellaflora sind hier keine Grenzen gesetzt: Über 200 Bio-Gemüsepflanzen von Paprika, Tomaten über Gurken und Zucchinis bis hin zu Chilis und 150 verschiedene Bio-Kräuter, sorgen für gesunde Abwechslung. Auch Exoten halten immer mehr Einzug in die heimischen Bio-Gärten: im bellaflora biogarten-Sortiment finden experimentierfreudige Gartenfreunde Gemüseneuheiten wie Süsskartoffeln, Wasabi oder Yacon. Außerdem gibt es bei bellaflora exklusiv das Sortiment von Arche Noah mit ganz besonderen, schützenswerten Gemüseraritäten. So funktioniert Garteln mit gutem Gewissen.

Garten-Idyll auf kleinstem Raum

Auch auf kleinen Flächen kann der Traum vom üppigen Gemüse- und Obst-Beet Realität werden. Denn auf Terrasse, Balkon und im kleinen Garten gibt es noch Platz nach oben! Vertikales Gärtnern ist den Stadtgärtnern schon länger ein Begriff, und lässt auch Gartenbesitzer auf dem Land immer kreativer werden. Dazu können alle Flächen genutzt werden, an die man oft gar nicht denkt: Zäune, Hauswände, Balkongeländer, oder kleine, eher unbrauchbar scheinende Ecken werden so zum Obst- und Gemüsegarten. Mithilfe von Pyramiden, stufen- oder treppenförmig angelegten Beeten, hängenden Töpfen und installierten Wandsystemen können sogar die kleinsten Flächen genutzt und in ein Gartenparadies verwandelt werden. Bei bellaflora finden Pflanzenliebhaber von Zwergobstbäumen über bunte Balkonblumen bis hin zum passenden Dünger eine Vielfalt an Angeboten für ein blühendes Farbenspiel auf kleinstem Raum.

nspiration für den Balkon gibt es in den 27 Filialen von bellaflora. Foto: Marion Vicenta Payr / @ladyvenom / Buero de Martin

Inspiration für den Balkon gibt es in den 27 Filialen von bellaflora. Foto:
Marion Vicenta Payr / @ladyvenom / Buero de Martin

Zen-Garten: Entschleunigung mit bellaflora

Im Garten ist die Welt noch in Ordnung: Hier können Pflanzenfreunde werken, gestalten, kreativ sein, abschalten und einfach die Seele baumeln lassen. Besonders als Rückzugsort dient die Grünoase immer mehr der Entspannung und Erholung. Ein Trend, den bellaflora mit dem Zen-Garten aufgreift. Er ist eine Besonderheit der traditionellen japanischen Gartenkunst und stellt eine idealisierte Form der Natur dar. Großzügige Kies- und Sandflächen, symbolhafte Steinsetzungen und ausgesuchte Pflanzen bilden die Basis im Zen-Garten. Dazwischen laden der Ginkgobaum mit seinem schönen Laub, die ausdrucksstarke Arizona Zypresse oder die beruhigende Himalayazeder zum Betrachten und Verweilen ein.

Inspiration, Gestaltungsideen sowie die passenden Pflanzen und Materialien für die ganz persönliche Ruheoase gibt es in den 27 Filialen von bellaflora.

Quelle: ikp 

Lesen Sie bitte bei uns noch mehr über bellaflora hier;

www.bellalfora.at

Über bellaflora

bellaflora ist Österreichs führendes Unternehmen für naturnahes Gärtnern und Dekorieren. Das Unternehmen wurde 1978 gegründet und erwirtschaftete 2017 einen Nettoumsatz von 83,5 Mio. Euro. In den 27 Filialen sind derzeit ca. 500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beschäftigt – 26 davon sind Lehrlinge. Das Unternehmen steht in österreichischem Privateigentum. Die Firmenzentrale befindet sich in Leonding bei Linz.

Als Österreichs Grüne Nummer 1 ist bellaflora dem Umwelt- und Klimaschutz sowie der nachhaltigen Nutzung der Ressourcen in besonderer Weise verpflichtet. 2016 erhielt bellaflora den österreichweiten TRIGOS für ihr ganzheitliches CSR-Management.

Mehr dazu unter

comments are closed.