Adipositas-Zentrum / Alles dreht sich ums Essen

Adipositas_Zentrum_ErnaehrungEin zentrales Thema für übergewichtige Menschen ist die Ernährung. Das ändert sich auch im Adipositas-Zentrums im Barmherzige Schwestern Wien Krankenhaus im 6. Bezirk nicht. Dort, in einer der größten Anlaufstellen Wiens für Menschen mit krankhaftem Übergewicht, stehen verschiedenste Therapien offen.

Jetzt hat das Adipositas-Zentrum einen besonderen Schwerpunkt auf diätologische Programme gelegt, die Patientinnen und Patienten begleitend zu ihrer Therapie absolvieren.

Am Mittwoch, 18. Oktober 2017 um 17 Uhr lädt das Adipositas Zentrum zum kostenlosen Info-Abend mit Verkostung.

Im Adipositas-Zentrum im Barmherzige Schwestern Krankenhaus Wien, einem Unternehmen der Vinzenz Gruppe, stehen Betroffenen verschieden Therapien offen – von der konservativen Therapie in der Coping School bis zur bariatrischen (Adipositas) Operation. „Egal welche Form der Adipositas Therapie gewählt wird, ist ein neuer, gesunder Zugang zum Essen für den nachhaltigen Erfolg wesentlich“, erklärt der Leiter des Adipositas-Zentrums, Prim. Univ.-Prof. Mag. Dr. Alexander Klaus, FACS.

Genussvoll und bewusst essen
Um neue Ess-Muster zu erlernen und die gewählte Therapie zu unterstützen, bietet das Adipositas-Zentrum verschiedene individuell auf die Therapie zugeschnittene Ernährungsschulungen an. Die umfangreichen Programme mit entsprechenden Schulungsunterlagen hat die Diätologie des Krankenhauses entwickelt. Damit lernen die Menschen bereits vor, aber auch während und nach der Adipositas Therapie einen gesunden Umgang mit dem Essen ebenso, wie sich genussvoll und bewusst zu ernähren.

Familie beeinflusst das Essverhalten
Gruppenschulungen haben sich dabei als besonders wirksam herausgestellt. Die Teilnehmer/innen profitieren von den gegenseitigen Erfahrungen. Fragen und Freundschaften zur gegenseitigen Unterstützung entwickeln sich. Gerade innerhalb der Familie setzen sich
Essmuster oft fest und es ist schwer, diese alleine aufzubrechen. Ebenso können Familienmitglieder die Therapie stärken und sind daher eingeladen, kostenlos an den Programmen teilzunehmen.

Adipositas Operationen: nur mit umfangreichem Gutachten
Wie wichtig die Reflexion mit dem eigenen Ernährungsverhalten ist, zeigt, dass bariatrische Operationen nur mit einem umfangreichen diätologischen Gutachten von der Krankenkasse bewilligt werden. Neben der Ernährungsanamnese oder dem aktuellen Ernährungsstatus enthält dieses auch eine Gewichtshistorie vom Beginn des Übergewichts bis zu den erfolgten Diätversuchen.

Neu: Bericht des Adipositas-Zentrums
Der aktuelle Jahresbericht gibt einen Überblick über Fallzahlen, Neuerungen sowie wissenschaftliche Studien und Vorträge des Zentrums. So wurden die vier verschiedenen Adipositas Ambulanzen des Zentrums im letzten Jahr rund 2.000 Mal besucht und rund 300 Adipositas Operationen von den Ärztinnen und Ärzten des Zentrums durchgeführt. Ebenso werden die neuen Gruppenschulungen für Menschetn in einer Adipositas Therapie beschrieben.

 

Was: Kostenloser Info-Abend

Wann: Mittwoch, 18. Oktober 2017, 17 Uhr

Wo: Barmherzige Schwestern Krankenhaus Wien / Festsaal, 1060 Wien, Stumpergasse 13

Anmeldung: office.wien@bhs.at oder 01/ 59988-3505

Dort werden die verschiedenen Behandlungsformen vorgestellt und die Diätologie lädt zu einer Verkostung.

Weitere Infos auf www.bhswien.at

Im Anschluss findet das Treffen der Selbsthilfegruppe Adipositas statt.

www.vinzenzgruppe.at

comments are closed.