28.04.2017 / Aktionstag Gesunder Bauch mit Live-OP

Foto: Barmherzige Schwestern Krankenhaus Wien

Foto: Barmherzige Schwestern Krankenhaus Wien

Spitzenmedizin für den gesamten Verdauungstrakt können Besucher demnächst im Barmherzige Schwestern Krankenhaus Wien im 6. Bezirk erleben. „Gesunder Bauch“ ist das Motto am Tag der offenen Tür, Freitag 28. April 2017 von 14 bis 18 Uhr. Besonders interessant: Eine Live-Übertragung aus dem Operationssaal macht es den Besuchern möglich, bei einer Leistenbruch OP hautnah dabei zu sein (mit Anmeldung!). Bauch- und Leberchecks, Erlebnis Endoskopie, ein Flug durch den Darm, Therapiehund „Lindsay“ oder eine Bauchhypnose-Schnuppereinheit (mit Anmeldung) stehen am Programm. Weiters stellen sich die neuen Schwerpunkte Urologie und Krebsmedizin, sowie das Pflegehaus St. Katharina vor.

Ob Gastritis, Gallenbeschwerden, Leberzirrhose oder Darmkrebs – Erkrankungen im Verdauungstrakt sind häufig, oft langandauernd und komplex. Im Barmherzige Schwestern Krankenhaus Wien mit eigenem Darmzentrum arbeiten die verschiedenen Expertinnen und Experten fächerübergreifend eng zusammen. Der Tag der offenen Tür soll Berührungsängste nehmen und Menschen mit Beschwerden einen niederschwelligen Zugang und Überblick zu den Therapieangeboten bieten. „Viele fürchten sich vor einer Endoskopie – wir zeigen ganz genau was dabei passiert und wie eine sanfte Endoskopie erfolgt!“, lädt Prim. Univ.-Prof. Dr. Alexander Klaus, FACS, Ärztlicher Direktor und Vorstand der Chirurgischen Abteilung interessierte Besucher/innen ein. Das Krankenhaus entwickelt sich zu einer Fachklinik für den gesamten Verdauungstrakt und urologischen Bereich, Onkologie und Psychosomatik.

Live Operation und selbst einmal Chirurg sein
Gerade die Ängste vor einer Operation will das Krankenhaus durch die Übertragung einer Live-Operation in den Festsaal nehmen. „Bei uns werden heute wenn möglich alle Eingriffe in Schlüsselloch-Technik operiert. Wir möchten den Menschen zeigen, mit welchem minimalen Eingriff heute Standardoperationen wie etwa bei Leistenbruch durchgeführt werden können.“, beschreibt Professor Alexander Klaus die Schwerpunkte des gemeinnützigen Spitals. Das Krankenhaus beherbergt seit Jänner 2017 eine der größten Chirurgischen Abteilungen Wiens mit mehr als 20 Chirurginnen und Chirurgen. Neben der Live-OP haben die Besucher/innen die Möglichkeit, selbst einmal Hand an einem Operationsinstrument anzulegen und sich als Chirurgin oder Chirurg zu versuchen.

Gesundheitschecks und Hypnose für den Bauch
Komplexe Erkrankungen im Verdauungstrakt brauchen vielschichtige Therapiekonzepte. Bei Reizdarm bietet das Krankenhaus als Teil der Therapie Bauchhypnose an und lädt am 28. April 2017 zur kostenlosen Schnuppereinheit (nur mit Anmeldung). Wer möchte, kann auch einen Bauch-Ultraschall oder einen Leber-Check machen lassen.

Neue Schwerpunkte Urologie und Krebsmedizin
Das Krankenhaus erweitert sein Angebot. Neu seit 2017 sind die Fächer Urologie und Onkologie im Krankenhaus in der Stumpergasse 13 im 6. Bezirk angesiedelt. Neben dem Schwerpunkt gut- und bösartige Erkrankungen der Prostata bietet die Urologie wegweisende Therapieangebote bei Inkontinenz. Krebspatienten können umfassend am Standort behandelt werden. Bei einer Führung durch das Krankenhaus können sensible Bereiche wie die Endoskopie, die neue onkologische Tagesklinik oder die interessante Unterwelt eines Krankenhauses besichtigt werden.

Was: Tag der offenen Tür „Gesunder Bauch“
Wann: Freitag, 28. April 2017, in der Zeit von 14 bis 18 Uhr
Wo: Barmherzige Schwestern Krankenhaus Wien, 1060 Wien, Stumpergasse 13.
Wieviel: Der Eintritt ist frei
 
Siehe dazu bitte diesen Link:
 
MIT ANMELDUNG: Live-OP, Bauchhypnose, Leber-Check mit Fibroscan, Führungen durch das Krankenhaus unter events.wien@bhs.at oder 01 / 59988-3505.

OHNE ANMELDUNG: Bauch-Ultraschall, Leber-Schnelltest, Vorträge und Beratung durch die Experten vor Ort.

www.bhswien.at

 

comments are closed.