25 Jahre nach dem JA / Österreichs Weg in die EU

Dem Museum Niederösterreich zu St. Pölten steht einmal mehr ein interessanter Vortrags-Abend zum Thema Österreichische Geschichte ins Haus. Foto: © Klaus Engelmayer

Dem Museum Niederösterreich zu St. Pölten steht einmal mehr ein interessanter Vortrags-Abend zum Thema Österreichische Geschichte ins Haus. Foto: © Klaus Engelmayer

Am 12. Juni 1994 stimmten 66,6 Prozent der Österreicher*innen für einen Beitritt zur damaligen Europäischen Gemeinschaft. Sowohl Gegner als auch Befürworter waren von diesem deutlichen Ergebnis überrascht. Wenige Tage zuvor hatte das Parlament den Beitritt abgesegnet. Mit 1. Jänner 1995 wurde Österreich schließlich Mitglied der heutigen EU / Europäischen Union.

Das Zeitzeugen-Forum „Erzählte Geschichte“ bittet unter dem Titel „25 Jahre Österreich in der EU“ einen Beitritts-Befürworter und eine Beitritts-Kritikerin von damals zur Diskussion. Im Gespräch mit Reinhard Linke erklären der ehemalige Vizekanzler Erhard Busek (ÖVP) und die ehemalige Klubobfrau Madeleine Petrovic (Die Grünen), wie sie heute entscheiden würden. Was waren die Visionen, Hoffnungen und Vorbehalte? Welche haben sich bewahrheitet, welche nicht? Wie hat sich Österreichs Position in der EU verändert? Wo sind heute die inhaltlichen und geografischen Grenzen des Projekts „Europa“?

Die Veranstaltung ist Rahmenprogramm der Wanderausstellung „25 Jahre Österreich in der EU – Wachsen in EUropa“ der EuropeDirect-Informationsstellen, des Hauses der Geschichte im Museum Niederösterreich, der Europäischen Kommission, der Stadt Wien und der Österreichischen Gesellschaft für Europapolitik. Die Rollup-Ausstellung mit QR-Codes wird österreichweit an Schulen und Bezirksverwaltungsbehörden kostenfrei zur Verfügung gestellt. Am 12. Dezember 2020 wird sie als Pop-up-Ausstellung im Kunstraum Niederösterreich im Palais Niederösterreich in der Herrengasse 13, 1010 Wien präsentiert.

Was: Zeitzeugen-Forum „Erzählte Geschichte“ mit Erhard Busek und Madelaine Petrovic zum Thema „25 Jahre Österreich in der EU“

Wann: Donnerstag, 20. August 2020, 18:30 Uhr

Wo: Haus der Geschichte im Museum Niederösterreich, Kulturbezirk 5, 3100 St. Pölten

Wie viel: EUR 9,00

Die Besichtigung der Ausstellung ab 17 Uhr ist im Eintritt inkludiert.

Anmeldung erbeten unter +43 2742 90 80 90-998 oder anmeldung@museumnoe.at

www.museumnoe.at

Noch mehr über das Museum NÖ lesen Sie bei uns bitte hier;

 

 

comments are closed.