#24hÖBB / 24 Stunden ÖBB auf Twitter

Die ÖBB sind ein interessantes Unternehmen mit abwechslungsreichen Jobfeldern. Davon kann man sich jetzt live überzeugen: Unter #24hÖBB lässt der Konzern von Donnerstag, 6. bis Freitag, 7. Juni 2019 die Öffentlichkeit auf Twitter 24 Stunden an der Arbeit teilhaben. Foto: ÖBB / Wegscheider

Die ÖBB sind ein interessantes Unternehmen mit abwechslungsreichen Jobfeldern. Davon kann man sich jetzt live überzeugen: Unter #24hÖBB lässt der Konzern von Donnerstag, 6. bis Freitag, 7. Juni 2019 die Öffentlichkeit auf Twitter 24 Stunden an der Arbeit teilhaben. Foto: ÖBB / Wegscheider

Mit den ÖBB verbinden die meisten Züge und Bahnhöfe. Damit die Fahrgäste sicher und umweltfreundlich an ihr Ziel kommen, sind rund 40.000 MitarbeiterInnen täglich in über 100 Jobfunktionen im Einsatz. Doch was genau dahinter steckt, ist für bahnfremde Personen oftmals kaum ersichtlich. Das wollen die ÖBB ändern:

24 Stunden ÖBB: volle Aufmerksamkeit auf Twitter – #24hÖBB
Die ÖBB holen vom 6. bis 7. Juni 2019 komplexe Arbeitsabläufe vor den Vorhang.

Unter dem Hashtag #24hÖBB können alle Interessierten 24 Stunden lang unterschiedliche Einblicke in das System Bahn gewinnen.

 

Der Startschuss dazu fiel heute um 7.00 Uhr und endet am darauf folgenden Tag um die gleiche Zeit.

Währenddessen twittern drei Kernteams über das aktuelle Geschehen auf den Gleisen und an den Bahnhöfen, berichten über unterschiedliche Tätigkeiten innerhalb der ÖBB und „zwitschern“ mit Gästen querbeet aus dem Konzern. Dazu gehören MitarbeiterInnen aus der Fläche genauso wie der CEO, Andreas Matthä.

Für die KundInnen sind die Kernteams bei #24hÖBB virtuell auf Schiene:
07:00 – 15:00 Uhr: Simon & Nicole
15:00 – 23:00 Uhr: Katharina & Max
23:00 – 07:00 Uhr: Ingrid & Juliane

Quelle: ÖBB

ÖBB: Österreichs größter Mobilitätsdienstleister
Als umfassender Mobilitätsdienstleister bringt der ÖBB Konzern jährlich 474 Millionen Fahrgäste und 113 Millionen Tonnen Güter umweltfreundlich ans Ziel. Besonders klimaschonend sind die Bahnreisenden unterwegs. Denn 100 Prozent des Bahnstroms stammen aus erneuerbaren Energieträgern. Die ÖBB gehörten 2018 mit rund 96 Prozent Pünktlichkeit zu den pünktlichsten Bahnen Europas. Konzernweit sorgen 41.641 MitarbeiterInnen bei Bahn und Bus sowie zusätzlich rund 1.900 Lehrlinge dafür, dass täglich rund 1,3 Millionen Reisende sicher an ihr Ziel kommen. Strategische Leitgesellschaft des Konzerns ist die ÖBB-Holding AG.

www.oebb.at

Lesen Sie noch mehr über die ÖBB bei uns bitte hier;

comments are closed.